Kulturagenten: Künstlerworkshop mit Karl-Peter Penke

Der in London lebende Künstler Karl-Peter Penke, der derzeit in der Galerie im Tulla ausstellt, hat am 10. und 11. November je einen Workshop mit zwei 9. Klassen durchgeführt. Die Schüler betrachteten zunächst die Ausstellung und kamen darüber mit dem Künstler ins Gespräch. Anschließend durften sie wahlweise Selbstportraits oder ihren Nachbarn zeichnen und das Ganze auf eine Acrylplatte übertragen. Zuletzt wurde die Platte mit Druckfarbe eingerieben und in der Druckpresse auf Büttenpapier gedruckt.

VOILÁ – das war für die meisten ihre erste KALTNADELRADIERUNG.
Hier geht es zum Video des Workshops der 9d, gefilmt von der Tullywood-Video AG.